Kundgebung vom 19. September gegen Kinderarmut

Nina Hagen - Schirmherrin der Kundgebung vom 19. September

Wir umspannen den Reichstag

Ich bin Mitglied und die Schirmherrin des Projektes. Ich stehe für Menschenrechte und auch das man Tiere nicht quält und unnütz mordet für Profitzwecke. Das nennt man Ethik und deswegen bin ich da - Für die Menschenwürde. Die Aktion gegen Kinderarmut zeigt, dass die Menschenwürde unantastbar ist, was in der Realität der Fall ist. Und das nichts passiert, finde ich das allerletzte. Wir sind das Volk und wir müssen den Volksvertretern sagen, was wir wollen als Volk. ( NINA HAGEN )

Nina Hagen übergibt Handabdrücke an Regierungsvertreter

Am Vorabend zum Weltkindertag, übergab "Gegen Kinderarmut e.V."auf einer Kundgebung vor dem Reichstag Vertretern des deutschen Bundestages "Handabdrücke ", die symbolisch für 3 Millionen Kinder in Deutschland stehen. Kinder die unterhalb der Armutsgrenze leben. Mit einer Aktion unter dem Motto »Painting Hands« wurden bundesweit über 500000 bunte Handabdrücke auf Transparenten gesammelt. Diana Golze (Die Linke) und Frau Pauks (Die Grünen) mit Ihrem Sohn übernahmen als Vertreter des deutschen Bundestages die von Kindern überreichten Handabdrucke mit dem Auftrag sich für die Kinder in Deutschland einzusetzen. Weitere Infos über den Tag der Kundgebung...

Weiterlesen …

Newsletter Gegen Kinderarmut e.V.